Europakarree II – Wettbewerb startet

Rückfragen-Kolloquium beendet – 12 Architekten machen sich ans Werk

 

     

Erfurt. Am Donnerstag den 12.07.2018 fand das Rückfragen-Kolloquium für den zweiten Bauabschnitt des Europakarrees ortsgetreu im Mehrgenerationenhaus „Moskauer Platz“ im Erfurter Norden statt. Unweit des Baugebietes versammelten sich die zwölf aus der gesamten Region Mittelthüringen stammenden Architektenfirmen um letzte Fragen zum bevorstehenden Wettbewerb zu klären. Diesen Fragen stellten sich zahlreiche Sachverständige der Ämter und Behörden Erfurts und eine erfahrene Jury, bestehend aus:

  • Herrn Christian Däschler, Architekt BDA, Halle
  • Herrn Prof. Michael Mann, Architekt BDA, Erfurt
  • Herrn Maik Trautwein, Architekt, Erfurt
  • Herrn Tobias Schallert, Auslober, Tempus Immobilien & Projekt GmbH
  • Herrn Paul Börsch, Amtsleiter im Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung, Erfurt
  • Herrn Dr. Urs Warweg, Vorsitzender Ausschuss Stadtentwicklung und Umwelt, Erfurt

 

Durch die Veranstaltung geführt hat Herr Olaf Baum, welcher zwischen Architekten und Jury als Mittelsmann alle Fragen rund um das Bauvorhaben aufgenommen und beantwortet hat.

Mittelpunkt der Veranstaltung war ein extra angefertigtes Modell, welches sowohl die Umgebungsbebauung eindrucksvoll veranschaulichte, als auch später die einzureichenden Modelle berücksichtigt. „Es ist wichtig, dass sich jeder heute Anwesende ein genaues Bild von unserem Projekt machen kann! Nur so können einen reibungslosen Ablauf und gut durchdachte Vorschläge gewährleisten und erwarten.“ so Tobias Schallert, Geschäftsführer der Tempus Immobilien & Projekt GmbH und Auslober des Projektes.

Die zwölf Architekten haben bis Anfang September Zeit Ihren Plan und das dazugehörige Modell abzugeben. Im Anschluss an die Preisrichtersitzung, werden alle eingereichten Entwürfe unter Bekanntgabe der Namensverfasser, ihrer Mitarbeiter und der Preise öffentlich ausgestellt.

Ort und Zeit werden hierfür noch rechtzeitig bekannt gegeben.