Richtfest für weitere 36 Wohnungen im HeinrichsQuartier!

Richtfest im HeinrichsQuartier – drei weitere Mehrfamilienhäuser in der Tschaikowskistraße

 

Gera/Heinrichsgrün: Julian Vonarb, Geras Oberbürgermeister sagte anlässlich des Richtfestes „Das HeinrichsQuartier vereint viele Komponenten in einem. Wohnen für Jung und Alt, ärztliche Versorgung vor Ort und einen großen Garten, in dem das Leben untereinander stattfinden kann. Die Lage ist hervorragend, mit einem wunderschönen Blick auf die Weiße Elster. Ich freue mich, dass sich die Bauträger mit den sich verändernden Bedarfen an das Wohnen auseinandersetzen. Ich wünsche viel Erfolg für das weitere Vorhaben“.
Claudia Baumgartner, Dezernentin für Bau und Umwelt war in Vertretung des Oberbürgermeisters zu Gast und drückte in Ihrer Rede Ihre Freude darüber aus, ein solches Neubauprojekt in unserer Stadt wachsen zu sehen.

Während die Richtkrone über den drei Stadtvillen schwebte, verlas Zimmerermeister Lars Schrickel den traditionellen Richtspruch. An der Seite von Dierk Wenke, einem der Tempus-Geschäftsführer stießen beide auf den Neubau und seine künftigen Bewohner an und zerschellten nach altem Brauch anschließend ihre Gläser am Haus.

Mit Eigentümern, am Bau beteiligten Firmen und weiteren geladenen Gästen feierten alle zusammen zum Richtfest den Baufortschritt. Die Vorfreude auf die Fertigstellung der 36 hellen, modernen Eigentumswohnungen Mitte 2020 ist bei allen neuen Bewohnern groß.

Presseveröffentlichungen
OTZ vom 21. Mai 2019 
Neues Gera vom 22.05.2019

Neben der Richtkrone über den 36 Eigentumswohnungen in der Tschaikowskistraße zeugt das Bauschild im Vordergrund bereits von weiteren Wohnungsneubauten. Entlang der Heinrich-Schütz-Straße wird noch in diesem Jahr Baubeginn für 18 weitere Eigentumswohnungen zwischen 58 und 125 m² Wohnfläche sein.



Facebook
TWITTER
YouTube
Instagram